Wolke Sonne

Wetter Roßtal

Gehe zu: Ammerndorf | Roßtal 2

info-station

Als Wetterstation kommt eine Davis Vantage Pro 2 Aktiv Plus zum Einsatz. Die Messungen der neuen Station haben am 22. Juni 2016 um 16 Uhr begonnen. Die Werte werden alle 5 Minuten auf wetter-rosstal.de übertragen. Alle vorherigen Datensätze stammen von der alten Wetterstation, so dass weiterhin der volle Zeitraum seit August 2013 zur Verfügung steht.

Sensoren und Messwerte

Es gibt drei verschiedene Sensoreinheiten an jeweils verschiedenen Stellen. Der Luftdruck wird direkt in der Anzeigeeinheit gemessen. Die Sensoren für Außentemperatur und Luftfeuchte sind in einem aktiv belüfteten Gehäuse, welches ca. 1.5m über dem Boden platziert ist. Alle anderen Sensoren und Fühler sind in einer Einheit auf dem Hausdach angebracht.

Temperatur/Feuchte

Die Temperatur-/Feuchtesensoren sind aktiv belüftet (solarbetrieben). Von Temperatur-/Feuchtesensoren gibt es zwei, einer am Boden wie bisher und einer am Dach als Rückfallebene.

Wind

Der Windmesser zeigt den Mittelwind wie auch Böen separat an.

Niederschlag

Der Regenmesser hat eine Auflösung von 0,2mm. Durch die Montage am Dach gibt es zudem keine Abschattung durch Gebäude oder Bäume. Der Abstand zur Dachfläche sollte ausreichend groß sein, so dass hochspritzendes Wasser die Messwerte nicht verfälscht.

Bestrahlungsstärke

Es wird die Solarstrahlung („Globalstrahlung“) als auch die UV-Strahlung gemessen.


www.wetter-rosstal.de   •   www.wetter-franken.de   •   www.lightningmaps.org   •   Start   •   Kontakt/Impressum   •   PC-Kümmerer