Wolke Sonne

Wetter Roßtal

Gehe zu: Ammerndorf

Wetterochs Wettervorhersage

Der Wetterochs

Der Diplom-Physiker Stefan Ochs aus Herzogenaurach erstellt etwa einmal täglich eine detaillierte Wettervorhersage für das Einzugsgebiet der Regnitz.

Seine Wettermail ist weit mehr als nur ein einfacher Wetterbericht. Er erklärt auch warum das Wetter so ist wie es ist, stellt meteorologische Phänomene anschaulich dar und korrigiert auch mal kurzfristig seine Prognosen.

Die nötigen Daten, um seine Wettermail zu erstellen, bezieht er aus den üblichen Wettermodellen, allen voran das amerikanische GFS. Auf seiner Homepage sind auch automatisch generierte Wetterkarten aus diesen Modellen zu finden. Auch sein Biegartenwetter ist ein absolutes Highlight!

Weitere Informationen auf der Internetseite wettermail.de

Allmählich milder, aber erst in der nächsten Woche auch freundlicher

Stefan Ochs Wettermail - Mi 14.04 21:33

Hallo!

Am Donnerstag sind wir noch in der trockenkalten Luft und es ist wieder wechselnd bewölkt mit leichten Schauern (teils Regen, teils Schnee).

Von Freitag bis Sonntag werden von einem Tief über der Ukraine Luftmassen zu uns gelenkt, die in tiefen Schichten über dem Schwarzen Meer und über der Ostsee Feuchtigkeit aufgenommen haben. Das sieht nach einer ziemlich trüben Angelegenheit aus, bei der der Himmel überwiegend bedeckt ist durch tiefe Wolken. Nur gelegentlich gibt es mal Auflockerungen mit etwas Sonnenschein. Ab und zu fällt etwas Regen, am Freitag auch Schneeregen.

Die Höchsttemperaturen klettern bis zum Sonntag von 7 auf 11 Grad. Der schwache Wind weht aus Nordost.

Am Montag und Dienstag wehen nur noch sehr schwache Winde aus unterschiedlichen Richtungen. Die vorhandene Luftmasse wird zunehmend von der Aprilsonne erwärmt. Es ist wechselnd wolkig mit Zwischenaufheiterungen. Tagsüber bilden sich einzelne Regenschauer und Gewitter. Die Höchsttemperaturen gehen weiter hoch auf 14 bis 16 Grad.

Ab dem Wochenende treten nur noch in ungünstigen Lagen geringe Nachtfröste auf.

Bei den globalen Monatstemperaturen ist inzwischen der März in der Grafik dazugekommen. Auch hier gab es weniger hohe Temperaturen als im entsprechenden Vorjahresmonat, wenn auch nicht mehr so deutlich wie im Februar. Im Meer sind gewaltige Wärmemengen gespeichert. Abhängig davon, wie intensiv der Luftaustausch zwischen den milden Ozeanen und den kalten Kontinenten ist, wird im Winter auf der Nordhalbkugel mal viel und mal wenig Wärme von den Ozeanen auf die Luft übertragen. Daher gibt es diese Ausreißer bei den globalen Lufttemperaturen fast alle im Winter der Nordhalbkugel.

https://data.giss.nasa.gov/gistemp/graphs_v4/graph_data/Monthly_Mean_Global_Surface_Temperature/graph.html


Wetterochs

www.wetter-rosstal.de   •   www.wetter-franken.de   •   www.lightningmaps.org   •   Start   •   Kontakt / Datenschutz   •   PC-Kümmerer